Centrum Schwule Geschichte (CSG)

Centrum Schwule Geschichte (CSG)

Archiv Schwuler Bewegung und homosexueller Männer in Köln und Rheinland

Centrum Schwule Geschichte (CSG)

05.01.2022

 https://www.csgkoeln.org/

Das Centrum Schwule Geschichte (CSG e.V.) ist ein Archiv und eine Forschungsstätte der
Schwulenbewegung im Rheinland. Die Archivbestände vor Ort in Köln dokumentieren Aspekte zu schwulem Leben und männlicher Homosexualität in Vergangenheit und Gegenwart mit regionalem Schwerpunkt Köln und Rheinland.
Zu den Archivbeständen zählen u.a. sowohl Sachliteratur, Belletristik, Akten schwuler Vereine, Flugblätter der Schwulenbewegung und eine Sammlung von Zeitungsausschnitten als auch Fotos, Videos, Tonträger und auf Kassetten und in Transkription vorhandene Interviews mit Zeitzeugen.

Auf der Webseite finden sich:

  • Hinweise zum Archiv, den Beständen und der Nutzung
  • Hinweise auf und teilweise Volltexte von Eigenpublikatioinen des CSG e.V., z.B. das Magazin HIStory, das vom CSG herausgegeben wird
  • Informationen über Ausstellungen mit Beständen des CSG

Sprache: Deutsch.

Bundesverband Trans* e.V. (BVT*)

Bundesverband Trans* e.V. (BVT*)

Interessenverband für geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung (Sitz: Berlin)

Bundesverband Trans* e.V. (BVT*)

05.01.2022

 https://www.bundesverband-trans.de/

Der Bundesverband Trans* (BVT* e.V., Sitz in Berlin) ist ein Interessensverband zur Förderung von geschlechtlicher Vielfalt und Selbstbestimmung und setzt sich für die Interessen von Trans*Personen ein. Trans* wird als Sammelbezeichung für Menschen verwendet, die sich als z.B. transsexuell, transident, transgeschlechtlich, transgender, genderqueer, non-binär oder Crossdresser bezeichnen.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zum BVT* und deren Aktivitäten
  • Veröffentlichungen des BVT*: Positionspapiere, Informationen und Forschungsberichte

Die Veröffentlichungen des BVT* sind als pdf verfügbar.

Sprache: Deutsch.

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH)

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH)

Bundesstiftung zu lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgeschlechtlichen, intergeschlechtlichen und queeren Themen (Berlin)

Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

05.01.2022

Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) wurde 2011 auf Beschluss der Bundesregierung eingerichtet. Stiftungszwecke sind, die Erinnerung an Magnus Hirschfeld zu fördern, Bildungsprojekte und Forschung zu unterstützen und einer Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren Personen (LSBTTIQ) in Deutschland entgegenzuwirken.

Auf der Webseite finden sich:

  •  Informationen zur Bundesstiftung, ihren Aktivitäten und Fördertätigkeiten
  • Hinweise auf die von der Bundesstiftung durchgeführten öffentlichen Veranstaltungen, z.B. den Hirschfeld-Lectures, und die von ihr herausgegebene Schriftenreihe und weitere Veröffentlichungen
  • Informationen zum „Archiv der anderen Erinnerungen“, einem Videoarchiv lebensgeschichtlicher Interviews mit LSBTTIQ Personen

Die Stiftung hat ihren Sitz in Berlin und stellt einen Newsletter zur Verfügung.

Sprache: Deutsch.

Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. (BISS)

Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. (BISS)

Bundesweiter Verband für Schwule im Alter (Köln)

Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. (BISS)

23.12.2021

 https://schwuleundalter.de/

Die Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren (BISS e.V.) fördert die Interessen und die Selbsthilfe von älteren schwulen Männern.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationsmaterialien zur Lebenssituation und den Anliegen von Schwulen im Alter.
  • Informationen zum Paragraf 175 StGB und der Rehabilitierung verurteilter Männer
  • HIV und Aids
  • gesellschaftliche Partizipation und Teilhabe sowie die pflegerische Versorgung schwuler Männer im höheren Lebensalter
  • Informationsmaterial zum Thema Homosexualität in der Altenpflege
  • wissenschaftliche Expertisen
  • Positionspapiere und Dokumentationen von Fachtagungen

Sprache: Deutsch.

ausZeiten e.V. Bildung, Information, Forschung und Kommunikation für Frauen

ausZeiten e.V. Bildung, Information, Forschung und Kommunikation für Frauen

Feministisches Archiv in Bochum

ausZeiten e.V.
Bildung, Information, Forschung und Kommunikation für Frauen

23.12.2021

 https://www.auszeiten-frauenarchiv.de/

Das Feministische Archiv ausZeiten e.V. ist aus der Frauen/Lesben-Bewegung entstanden und stellt vor Ort (Bochum) Materialien insbesondere zur Geschichte von Frauen, Lesben und feministischer sozialer Bewegungen zur Verfügung. Zu den Archivbeständen zählen u.a. Zeitschriften, Bücher, Filme und Graue Materialien wie Tagebücher, Protokolle oder Flugblätter. Das Zeitungsausschnittsarchiv umfasst u.a. Bestände zu den Themen Gewalt gegen Lesben, Lesben und Behinderungen, Lesben und Reproduktionstechnologien sowie deren Situation in der Zeit des Nationalsozialismus.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zu Veranstaltungen, Nutzung und Beständen des Archivs
  • Verweis zur Bestandsrecherche im META-Katalog der deutschsprachigen Frauen-/Lesbenarchive sowie zum Nachweis des Zeitschriftenbestandes in der Zeitschriftendatenbank (ZDB)
  • Systematik des Zeitungsausschnittarchivs als PDF-Datei zum Herunterladen

Sprache: Deutsch.

Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek

Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek

Größtes deutschsprachiges Archiv zur Situation lesbischer und nicht-heterosexueller Frauen*

Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek

22.12.2021

 http://www.spinnboden.de

Das Spinnboden Lesbenarchiv mit Sitz in Berlin ist das größte deutschsprachige Archiv zur Lebenssituation und Bewegungsgeschichte lesbischer Frauen und zu weiblicher Homosexualität. Das Archiv bietet zudem eine Bibliothek mit Ausleihmöglichkeit.
Die Bestände des Archivs umfassen u.a. Bücher, wissenschaftliche Abschlussarbeiten, Videos, Plakate und Zeitschriften. Inhaltlich handelt es sich um eine große Bandbreite an Themen, wie etwa Altern, Behinderung, Coming Out, Körper und Gesundheit, feministische Theorie und Bewegungsgeschichte.

Auf der Webseite finden sich:

  • Zugang zur Recherchemöglichkeit im online-Katalog META, der zentralen Suche in den Beständen von mehr als 30 deutschsprachigen Frauen*-/Lesbenarchiven in Europa
  • Hinweise zur Archiv- und Bibliotheksbenutzung

Sprache: Deutsch, Bestände teilweise in Englisch und anderen Sprachen.

OII Europe – Organisation Intersex International Europe e.V.

OII Europe – Organisation Intersex International Europe e.V.

Europäische Interessenvertretung intergeschlechtlicher und intersexueller Menschen

OII Europe – Organisation Intersex International Europe e.V.

22.12.2021

 https://oiieurope.org/

Organisation Intersex International Europe e.V. (OII Europe) ist eine Dachorganisation von Initiativen und Gruppen intergeschlechtlicher und intersexueller Menschen in Europa.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zu OII Europa (auch spezifisch zu Deutschland) und den Aktivitäten der OII
  • Informationen zur rechtlichen und sozialen Situation von inter* Personen: Handreichungen, Veröffentlichungen, Videointerviews, Diskussionsbeiträge und Stellungnahmen
  • Links zu weiteren Webseiten und Materialien

Sprache: Englisch, vereinzelt auch andere Sprachen.

Dachverband deutschsprachiger Lesben/Frauenarchive und -bibliotheken und -dokumentationsstellen (ida)

Dachverband deutschsprachiger Lesben/Frauenarchive und -bibliotheken und -dokumentationsstellen (ida)

Dachverband der deutschsprachigen Frauen- und Lesbenarchive

Dachverband deutschsprachiger Lesben/Frauenarchive und -bibliotheken und -dokumentationsstellen (ida)

22.12.2021

 https://www.ida-dachverband.de/home/

Im Dachverband deutschsprachiger Lesben/Frauenarchive und -bibliotheken und –dokumentationsstellen e.V. (ida) sind Lesben- und Frauenarchive, -bibliotheken und dokumentationsstellen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg und Italien zusammengeschlossen.
Ida ist zudem am Projekt „Deutsches Digitales Frauenarchiv“ beteiligt.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zu den ida-Einrichtungen und -initiativen
  • Informationen und Hinweise auf Veröffentlichungen zum DDF (Deutsches Digitales Frauenarchiv)
  • Zugang zum Katalog META, der Bestandssuche in den Einrichtungen des ida-Dachverbandes

Sprache: Deutsch, teilweise Publikationen in Englisch.

Deutsches Digitales Frauenarchiv (DDF)

Deutsches Digitales Frauenarchiv (DDF)

Fachportal zur Geschichte der deutschen Lesben- und Frauenbewegungen

Deutsches Digitales Frauenarchiv (DDF)

22.12.2021

Auf dem interaktiven Portal Digitales Deutsches Frauenarchiv (DDF) des i.d.a.-Dachverbands der deutschsprachigen Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen präsentieren die i.d.a.-Einrichtungen ausgewählte Digitalisate, weiterführende Informationen sowie Essays zu den Lesben- und Frauenbewegungen in Deutschland: von den Kämpfen um das Frauenstimm- und Wahlrecht seit dem 19. Jahrhundert bis zur Geschichte des Lesbischen Aktionszentrums Westberlin (LAZ) Anfang der 1970er und der Organisation lesbischer Frauen in der DDR in den 1980er Jahren. Nutzer*innen können gezielt nach Dokumenten, Themen und Akteurinnen suchen.

Auf der Webseite finden sich:

  • Essays zu den Themenfeldern Arbeit und Ökologie, Bildung und Wissen, Gewalt, Kultur, Kunst, Medien, Körper und Sexualität sowie Politik, Recht und Gesellschaft
  • Porträts einzelner Akteurinnen inklusive Darstellung ihres jeweiligen Netzwerks
  • Suchmaske zur Recherche im Portal und im META-Katalog der i.d.a.-Einrichtungen mit Suchfilterung nach Inhaltstyp, Such-/Schlagworten sowie Akteurin / Personen
  • Blog des DDF-Portals

Sprache: Deutsch.

GenderOpen

GenderOpen

Open Access Repositorium der deutschsprachigen Geschlechterforschung

GenderOpen

22.12.2021

GenderOpen ist das Open Access Repositorium der deutschsprachigen Geschlechterforschung. Das Projekt ist seit Dezember 2017 online und befindet sich im stetigen Ausbau. Gemäß den Publikationsrichtlinien können hier Arbeiten im Volltext veröffentlicht werden. Gesammelt werden Aufsätze in Zeitschriften, Sammel- und Konferenzbänden sowie Hochschulschriften, Monographien und Working Papers.

Auf der Webseite finden sich:

  • die jeweils am Tag der Suche freigeschaltenen Publikationen im PDF-Volltext

Sprache: vorrangig Deutsch, aber auch Publikationen in Englisch und weiteren Sprachen.