Deutsches Digitales Frauenarchiv (DDF)

Deutsches Digitales Frauenarchiv (DDF)

Fachportal zur Geschichte der deutschen Lesben- und Frauenbewegungen

Deutsches Digitales Frauenarchiv (DDF)

22.12.2021

Auf dem interaktiven Portal Digitales Deutsches Frauenarchiv (DDF) des i.d.a.-Dachverbands der deutschsprachigen Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen präsentieren die i.d.a.-Einrichtungen ausgewählte Digitalisate, weiterführende Informationen sowie Essays zu den Lesben- und Frauenbewegungen in Deutschland: von den Kämpfen um das Frauenstimm- und Wahlrecht seit dem 19. Jahrhundert bis zur Geschichte des Lesbischen Aktionszentrums Westberlin (LAZ) Anfang der 1970er und der Organisation lesbischer Frauen in der DDR in den 1980er Jahren. Nutzer*innen können gezielt nach Dokumenten, Themen und Akteurinnen suchen.

Auf der Webseite finden sich:

  • Essays zu den Themenfeldern Arbeit und Ökologie, Bildung und Wissen, Gewalt, Kultur, Kunst, Medien, Körper und Sexualität sowie Politik, Recht und Gesellschaft
  • Porträts einzelner Akteurinnen inklusive Darstellung ihres jeweiligen Netzwerks
  • Suchmaske zur Recherche im Portal und im META-Katalog der i.d.a.-Einrichtungen mit Suchfilterung nach Inhaltstyp, Such-/Schlagworten sowie Akteurin / Personen
  • Blog des DDF-Portals

Sprache: Deutsch.

GenderOpen

GenderOpen

Open Access Repositorium der deutschsprachigen Geschlechterforschung

GenderOpen

22.12.2021

GenderOpen ist das Open Access Repositorium der deutschsprachigen Geschlechterforschung. Das Projekt ist seit Dezember 2017 online und befindet sich im stetigen Ausbau. Gemäß den Publikationsrichtlinien können hier Arbeiten im Volltext veröffentlicht werden. Gesammelt werden Aufsätze in Zeitschriften, Sammel- und Konferenzbänden sowie Hochschulschriften, Monographien und Working Papers.

Auf der Webseite finden sich:

  • die jeweils am Tag der Suche freigeschaltenen Publikationen im PDF-Volltext

Sprache: vorrangig Deutsch, aber auch Publikationen in Englisch und weiteren Sprachen.

Archiv der anderen Erinnerungen (Bundesstiftung Magnus Hirschfeld)

Archiv der anderen Erinnerungen (Bundesstiftung Magnus Hirschfeld)

Video-Archiv zu LSBTI-Lebensgeschichten seit den 1950er Jahren

Archiv der anderen Erinnerungen (Bundesstiftung Magnus Hirschfeld)

22.12.2021

Das Archiv der anderen Erinnerungen ist ein Projekt der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, die ihren Sitz in Berlin hat. Im Projekt werden lebensgeschichtliche Interviews mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender, Inter und queeren Menschen (LSBTTIQ) aus der Bundesrepublik Deutschland (BRD) und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geführt, archiviert und wissenschaftlicher Forschung zugänglich gemacht.
Der zeitgeschichtliche Schwerpunkt liegt dabei nach 1945.

Auf der Webseite finden sich:

  • Projektbeschreibung und Bestandsliste des Videoarchivs
  • Hinweise zu Zugang und Nutzung des Archivs
  • Einige Interviews als online einsehbare Videos

Sprache: Deutsch.

ABqueer e.V.

ABqueer e.V.

Community-Einrichtung: Bildungsprojekt

ABqueer e.V.

17.12.2021

 https://www.abqueer.de

ABqueer e.V. ist ein Verein in Berlin, der Bildungsveranstaltungen und Beratungen zu den Themenfeldern Geschlecht und Sexualität anbietet.
Die Schwerpunkte liegen auf lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgeschlechtlichen, intergeschlechtlichen und queeren Lebensweisen. Zielgruppen sind Schüler_innen, Lehrer_innen, pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte.

Auf der Webseite finden sich:

  • Erläuterungen wichtiger Fachbegriffe zu den Themen geschlechtliche Vielfalt, sexuelle Orientierungen und Antidiskriminierungsarbeit an Schulen
  • Unterrichtsmaterialien, Kurzfilme, eine Handreichung des Berliner Senats für die Arbeit an Schulen
  • weiterführende Links zu den Materialsammlungen anderer Projekte.

Die Videos können auf YouTube angesehen und einzelne Materialien als Volltexte heruntergeladen werden.

Die Materialien sind in deutscher Sprache.

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Antidiskriminierungsstelle der deutschen Bundesregierung

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

17.12.2021

 https://www.antidiskriminierungsstelle.de/DE/Home/home_node.html

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes unterstützt die Gleichstellungsarbeit der Bundesregierung und die Umsetzung des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG).
Auf der Webseite finden sich:
  • Informationen zum AGG und zur rechtlichen Situation
  • Informationen zur Situation von Personen, die von Diskriminierung betroffen sind, insbesondere aufgrund der Kategorien Geschlecht, Sexuelle Orientierung, Alter, Behinderung/Beeinträchtigung, Ethnische Herkunft, Religion / Weltanschauung
  • Veröffentlichungen der Antidiskriminierungsstelle zu Diskriminierungserfahrungen und Antidiskriminierungsarbeit: Studien, Expertisen u.a.m.
Die Publikationen können thematisch gefiltert werden und es gibt eine Suchfunktion.
Die einzelnen Publikationen können als PDF-Datei heruntergeladen sowie mit dem Programm „ReadSpeaker“ vorgelesen werden.
Teilweise können die Publikationen „in leichter Sprache“ heruntergeladen werden. Neben Publikationen in deutscher und englischer Sprache sind auch grundlegende Informationen in weiteren Sprachen vorhanden, z.B. in Türkisch, Französisch und Arabisch.

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA)

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA)

Grundrechteagentur der Europäischen Union: deutscher Webauftritt

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA)

Zuletzt überprüft: 17.12.2021

Link: https://fra.europa.eu/de

Die European Agency for Fundamental Rights (FRA – Agentur der Europäischen Union für Grundrechte) unterstützt die EU-Staaten in der Wahrung der Grund- und Menschenrechte. Die Agentur führt z.B. Studien und Befragungen durch und fördert so die Expertise in diesem Bereich.
Themen, zu denen die FRA arbeitet, sind z.B. Asyl und Migration, Situation von Menschen mit Behinderung, LSBTI* Personen, Diskriminierung und Gewalt gegen Minderheiten.

Auf der Webseite finden sich:

  • Publikationen und Materialien zur rechtlichen und gesellschaftlichen Situation und Diskriminierungserfahrungen verschiedener sozialer Gruppen
  • Gutachten, Jahresberichte, Studienpublikationen und Handreichungen
  • Themenbezogene Videos
  • Infografiken

Die Veröffentlichungen sind überwiegend als PDF im Volltext zugänglich.
Sprache: Deutsch, Englisch, teilweise auch andere EU-Sprachen

Dies ist der deutsche Webauftritt der FRA.