Transgender Europe (TGEU)

Transgender Europe (TGEU)

Dachverband der Trans* Organisationen in Europa

Transgender Europe (TGEU)

05.01.2022

 https://tgeu.org

Transgender Europe (TGEU) ist der Dachverband von Organisationen zu Transgeschlechtlichkeit, Transsexualität und Transidentität in Europa. TGEU arbeitet gegen Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität und des Geschlechtsausdrucks.

Auf der Webseite finden sich:

  • Aktuelle Meldungen
  • Informationen und Materialien zur rechtlichen, politischen und gesellschaftlichen Situation von Trans* in Europa
  • Hinweise auf wissenschaftliche Studien, z.B. zu Gesundheitsversorgung oder Diskriminierung
  • Ein thematisch gegliederter Bereich „resources“, auch mit länderspezifischen Informationen
  • Eine Suchmöglichkeit über die Webseite

Sprache: Englisch.

Studentische Frauen*bibliothek Lieselle – Bibliothek und Archiv von und für Frauen*

Studentische Frauen*bibliothek Lieselle – Bibliothek und Archiv von und für Frauen*

Studentische feministische Bibliothek der Ruhr-Universität Bochum

Studentische Frauen*bibliothek Lieselle – Bibliothek und Archiv von und für Frauen*

05.01.2022

 https://www.ruhr-uni-bochum.de/frauenarchiv/

Die Studentische Frauenbibliothek Lieselle (mit Archiv) an der Ruhr-Universität in Bochum sammelt seit über 40 Jahren Bücher und Zeitschriften zu den Bereichen Feminismus, Frauenbewegungen, Gesundheit, Geschichte u.a.m. Auch Dissertationen, Magistra- und Diplomarbeiten von Student*innen sind im Bestand enthalten.
Die Archivbestände können vor Ort entliehen werden.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zur Frauenbibliothek und der Nutzung
  • Bestandsverzeichnis

Sprache: Deutsch, z.T. Englisch.

Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Lokales Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel

Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

05.01.2022

 https://www.addf-kassel.de

Die Stiftung „Archiv der deutschen Frauenbewegung (ADDF)“ sammelt Dokumente zur Geschichte von Frauen und der Frauenbewegung zwischen 1800 und den 1960er Jahren. Die Bestände bieten Literatur und Quellen z.B. zu den Themen der sog. Ersten Frauenbewegung (Frauenbildung und Frauenstudium, Frauenwahlrecht, Frauenerwerbstätigkeit, Teilhabe am öffentlichen Leben, „Sittlichkeit“ und Prostitution). Zudem umfasst das Archiv eine Sondersammlung zur Autonomen Kasseler FrauenLesbenbewegung von 1974 bis heute.

Ein Großteil der Bestände ist bereits elektronisch verzeichnet und über den Katalog auf der Webseite recherchierbar. Die Suche kann in allen Datensätzen oder nach einzelnen Materialarten durchgeführt werden.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zum ADDF und seinen Aktivitäten, Forschungen und Projekten
  • Recherchemöglichkeit in den Beständen des Archivs
  • Hinweis auf die Zeitschrift „Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte“
  • Hinweis auf Eigenpublikationen: Schriftenreihen u.a.m.
  • Auswahl an Dossiers zu Biografien, Organisationen und Themen aus der Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland

Sprache: Deutsch, Englisch.

Schwules Museum*

Schwules Museum*

Museum und Archiv in Berlin mit dem Schwerpunkt queere Lebensweisen und Kunst

Schwules Museum*

05.01.2022

 https://www.schwulesmuseum.de

Das Schwule Museum* mit Sitz in Berlin widmet seine Arbeit laut Selbstdarstellung der „Archivierung, Erforschung und Vermittlung der Geschichte und Kultur der LGBT*I*Q-Communities“: „Wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit lesbischen, schwulen, trans*identischen, bisexuellen und queeren Lebensgeschichten, Themen und Konzepten in Geschichte, Kunst und Kultur.“
Darüber hinaus unterhält das Schwule Museum* ein Archiv und eine Bibliothek, wo Kunstwerke, Bücher, Dokumente und Materialien gesammelt und zugänglich gemacht werden.
Die Sammlungsbestände des Archivs beziehen sich vorrangig auf Material der Schwulenbewegung. Die Bestände, wie etwa thematische Sammlungen, Nachlässe, Plakate, Foto- und Kunstsammlungen reichen allerdings darüber hinaus und zeitlich auch historisch zurück.
Die umfangreiche Bibliothek umfasst vor allem Literatur zu schwulen Männern und männlicher Homosexualität. Seit einigen Jahren wird auch Literatur zu lesbischen Frauen, weiblicher Homosexualität, Transgeschlechtlichkeit und Intergeschlechtlichkeit erfasst. Zu den Bibliotheksbeständen zählen u.a. Bücher, Zeitschriften, Filme sowie Mitschnitte aus schwulen und lesbischen Radioprojekten, Dokumentationen und Befragungen von Zeitzeug_innen.
Der Buchbestand der Bibliothek kann über den Online-Katalog mit Hilfe eines erweiterten Suchfeldes abgefragt werden.
Die Webseite ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Die Bestände sind überwiegend deutschsprachig.

Sprache: Deutsch, Englisch.

Männlich – weiblich – zwischen

Männlich – weiblich – zwischen

Blog von Christof Rolker zu Intersexualität und Intergeschlechtlichkeit

Männlich – weiblich – zwischen

05.01.2022

 https://intersex.hypotheses.org

„Männlich – weiblich – zwischen“ ist ein Blog zu Intergeschlechtlichkeit und Intersexualität mit dem Schwerpunkt auf der Geschichte von Menschen mit geschlechtlich nicht-binären Körpern vor allem in Europa von der Antike bis in die Gegenwart. Der Blog wird von Prof. Dr. Christof Rolker (Universität Bamberg) betrieben.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen und Materialien zur aktuellen rechtlichen (und sozialen) Situation von Menschen mit Variationen der körperlichen Geschlechtsmerkmale sowie zur Geschichte von Menschen mit geschlechtlich non-binären Körpern
  • Umfassendes Verzeichnis von Blogs und Webseiten mit Themenbezug im In- und Ausland
  • Die Materialien können überwiegend online eingesehen werden und sind teilweise auch als PDF verfügbar.

Sprache: Deutsch, Englisch, z.T. weitere Sprachen.

Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V.

Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V.

Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft (Berlin)

Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V.

05.01.2022

 https://www.magnus-hirschfeld.de

Die Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. (MHG) unterhält in Berlin eine Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaften mit Bibliothek und Archiv. Die Sammlungen der MHG konzentrieren sich auf die Zeit bis 1945 und die Veröffentlichungen Magnus Hirschfelds, der damaligen Sexualwissenschaften und Vorläuferströmungen.
Archiv und Bibliothek werden als Präsenzbestand geführt. Der Katalog (elektronisch mittels Citavi) ist ebenfalls nur vor Ort nutzbar.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zur Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft und zum Archiv-/Bibliothekszugang
  • Eigenpublikationen der MHG: Materialien sind online verfügbar oder können bestellt werden
  • Hinweise auf weiterführende Literatur

Sprache: Deutsch, Übersetzung der Webseite auch in Englisch und Französisch

Madonna e.V.

Madonna e.V.

Initiative von und für Sexarbeiterinnen (Bochum)

Madonna e.V.

05.01.2022

 http://www.madonna-ev.de/index.php

Madonna e.V. (Bochum) setzt sich für die Interessen von Sexarbeiterinnen ein. Die Initiative unterhält eine Präsenzbibliothek mit Archiv zu den Themen Sexarbeit und Prostitution mit Fachliteratur, Belletristik und Videothek (Sach- und Fernsehbeiträge). Zudem sind Materialien aus der Selbsthilfe, Beratungsarbeit und den Aktivitäten der sog. Hurenbewegung verfügbar.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zum Verein und den Angeboten und Aktivitäten
  • Informationen zum Archivzugang
  • verschiedene Informationen und andere Materialien, teilweise in verschiedenen Sprachen (hier allerdings schon älteren Datums)

Sprache: Deutsch, zum Teil andere Sprachen.

LSBTTIQ in Baden und Württemberg

LSBTTIQ in Baden und Württemberg

Projekt zu Lebenswelten, Repression und Verfolgung im Nationalsozialismus und der frühen Bundesrepublik Deutschland

LSBTTIQ in Baden und Württemberg

05.01.2022

 https://www.lsbttiq-bw.de/

Das Projekt LSBTTIQ in Baden und Württemberg informiert über die Geschichte von LSBTTIQ in Baden und Württemberg mit dem Schwerpunkt auf der Zeit des Nationalsozialismus und der frühen Bundesrepublik. Es wird durchgeführt von der Abteilung Neuere Geschichte des Historischen Instituts der Universität Stuttgart.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zur Geschichte von LSBTTIQ, zum Forschungsstand und zur Quellenlage
  • Hinweise auf Publikationen des Projektes, teilweise online als Volltext verfübar
  • Weiterführende Literaturhinweise und eine Bibliographie
  • Videos mit Zeitzeug*innen
  • Veranstaltungshinweise
  • Hinweise zum Projekt und seinen Aktivitäten

Sprache: Deutsch.

Lili-Elbe-Archiv e.V.

Lili-Elbe-Archiv e.V.

Unabhängige Einrichtung für inter*, trans*, queere Geschichte (Berlin)

Lili-Elbe-Archiv e.V.

05.01.2022

 http://www.lili-elbe-archive.org/

Das Lili-Elbe-Archiv wurde als unabhängige Einrichtung zur Überlieferung und Vermittlung der Geschichte von inter*, trans*, genderqueeren und gender-non-binär lebenden Menschen gegründet. Die Sammlungen des Projektes umfassen zeitgeschichtliche Dokumente vor und nach 1945 (Bücher, Fotos, Videos/VHS/DVD, Interviews mit Zeitzeug_inn_en, Graue Literatur der Bewegungsgeschichte)
Die Bibliothek wird als Präsenzbibliothek geführt (Nutzung nach Absprache).

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zum Projekt und zur Bibliotheksnutzung
  • Zugang zur Datenbankrecherche im Digital Transgender Archive, in dem ein Teil der Bestände erfasst und online zugänglich gemacht wurde
  • Eigenveröffentlichungen des Lili-Elbe-Archivs im Volltext

Sprache: Deutsch, Englisch.

LesMigraS: Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich der Lesbenberatung Berlin e.V.

LesMigraS: Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich der Lesbenberatung Berlin e.V.

Projektbereich der Lesbenberatung Berlin

LesMigraS: Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich der Lesbenberatung Berlin e.V.

05.01.2022

 https://lesmigras.de/de/

LesMigraS widmet sich der Antidiskriminierungs- und Antigewaltarbeit in der Lesbenberatung Berlin e.V.

Auf der Webseite finden sich:

  • Informationen zum Projektbereich und den Aktivitäten von LesMigraS (Pressemitteilungen, Dokumentationen, Veranstaltungsprogramme u.a.m.)
  • im Bereich „Studie“ die Veröffenlichungen zu einer Befragung über (Mehrfach-)Diskriminierungserfahrungen lesbischer und bisexueller Frauen und Trans* in Deutschland
  • Leitfäden und Texte mit dem Schwerpunkt (Anti-)Rassismus
  • Verzeichnis der Publikationen von LesMigraS

Sprache: Deutsch, z.T. deutsche Gebärdensprache und Leichte Sprache